30.09.2020

15 Tage 10000 km

(11.09.2020) THW schickt Hilfskonvois nach Griechenland. Vorausgegangen war der Brand im Flüchtlingslager Moria.

Am 11.09.2020 startete einer von vier Hilfskonvois nach Griechenland. Voran gegangen war ein Großbrand im Flüchtlingscamp Moria. Dort wurden große Teile der Unterkünfte der fast 12000 Flüchtlinge zerstört.

Im Zentrum für Auslandslogistik (kurz ZAL) in Mainz am Landesverband Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland startete der Konvoi mit einem Führungsfahrzeug ein Mannschaftstransportwagen und 3 LKW.

Dieser erste Konvoi war beladen mit Feldbetten, Schlafsäcken, Decken und Zelte. Notwendige Hilfsgüter, die den Menschen vor Ort die Möglichkeit geben, ein Dach über dem Kopf zu finden und das nötigste zum Leben zu haben.

Gestartet in Mainz, führte der Weg über den THW Ortsverband Rosenheim der unseren Kameradinnen und Kameraden eine super Unterstützung war. Während des Aufenthalts dort wurde alles getan, damit es den Auslandshelfern gut geht. Von Rosenheim ging es weiter über den Brenner bis nach Bologna in Italien und weiter bis zum Fährhafen Ancona.

In Italien wurde der Konvoi eingeschifft, ehe der Seeweg bis Patras in Griechenland folgte. Von Patras führte der Weg bis nach Athen, wo ein Umschlagplatz für die Hilfslieferungen eingerichtet war. Den Transport schlussendlich zum Flüchtlingslager Moria wurde von der örtlichen Regierung in Griechenland organisiert.

Zurück war die Tour 1 am 18.09.2020.

 

Für den Konvoi 4 fing es am 19.09.2020 ab Stuttgart in gleicher Richtung bis Ancona, ehe von dort aus wieder der Seeweg bis Patras bestritten wurde. Unterwegs waren hier 4 LKW beladen mit Waschbecken, Sanitärcontainern, Decken, Schlafsäcken und weiteren Zelten.

Zurück in der Heimat war Konvoi 4 am 26.09.2020

Die Dankbarkeit auch von der griechischen Regierung wurde unseren Helferinnen und Helfern des Technischen Hilfswerks immer wieder zum Ausdruck gebracht.

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: