Einsätze #20 & #21/2024 | Bereitstellungsraum ÜMANV und Fachberatereinsatz

(05.07.2024) Gleich zwei Einsätze fordern THW Ortsverband Groß-Gerau ein einer Nacht

Fachberater- und Bereitstellungsraumeinsatz in einer Nacht

Um 22:43 Uhr wurden unser Zugtrupp und ein weiterer MTW zusammen mit der DLRG zum Führen eines Bereitstellungsraums alarmiert. Vorausgegangen war ein möglicher Gasaustritt in der Notaufnahme des GPR Klinikums Rüsselsheim. Da bei einer möglichen Evakuierung von einer Vielzahl betroffener Personen ausgegangen wird, spricht man von einem „MANV“ (Massenanfall von Verletzten). Das Ü steht hierbei für Überregional.

Im Bereitstellungsraum Ü-MANV werden aus verschiedenen Kreisen „Sofort-Komponenten“ zusammengestellt, die jeweils aus drei Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug bestehen. Diese werden zentral in Groß-Gerau gesammelt und bei Bedarf koordiniert in den Einsatz geschickt. Der Bereitstellungsraum konnte glücklicherweise gegen 23:45 Uhr aufgelöst werden.

Unser Fachberater wurde fast parallel um 22:58 Uhr zu einem Wohnhausbrand nach Trebur alarmiert. Zusammen mit dem hinzugezogenen Baufachberater aus Darmstadt gab es im Einsatzverlauf keine weiteren Einsatzoptionen für unseren Ortsverband. So konnte nach dem Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft um 02:15 Uhr das Einsatzende für beide Einsätze verkündet werden.

Wir danken allen beteiligten Organisationen für die gute Zusammenarbeit.

Im Einsatz waren neben dem MTW-Zugtrupp auch der MTW-Fachgruppe und acht Helfer unseres Ortsverbandes.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: