Mainz, 09.02.2019

Einsatz #05/2019 | Unterstützung der Polizei nach Brand in Mainz

Fachgruppe Räumen mit Bergeräumgerät (42/71) zur Unterstützung des THW OV Mainz und der Polizei alamiert

Zur Unterstützung einer Brandermittlung wurde unsere Fachgruppe Räumen am Donnerstagnachmittag (07.02.2019) sowie am Freitag (08.02.2019) vom THW OV Mainz angefordert. Vorausgegangen war bereits am 06.02.2019 eine erste Erkundung am Objekt, um die Durchführbarkeit der Arbeiten festzustellen.

Nach Eintreffen unserer Einsatzkräfte am Donnerstag gemeinsam mit einer Bergungsgruppe des OV Mainz wurden vorbereitende Arbeiten durchgeführt. So wurde der Zugang zum Grundstück hergestellt und ausreichend Arbeitsraum für Mensch und Maschine auf dem stark eingewachsen Gelände geschaffen. Nach Abschluss der Vorbereitungsarbeiten endete der erste Einsatztag gegen 19 Uhr im Ortsverband.

Am Freitag wurden die Arbeiten mit der Brandermittlung der Polizei – wieder mit Unterstützung einer Bergungsgruppe aus dem OV Mainz – aufgenommen. Die Ruine wurde Stück für Stück abgetragen, jedoch immer wieder mit Pausen für den Bagger, um mit Muskelkraft Bereiche freizulegen, die für die Polizei von besonderem Interesse waren. So wurde im Laufe des Freitags die gesamte Ruine abgetragen und das Abbruchmaterial an der Einsatzstelle gelagert.

Nach Abschluss der Arbeiten konnten wir den Einsatz gegen 16.30 Uhr beenden. An dieser Stelle vielen Dank an den OV Mainz und die Polizei für die reibungslose und lösungsorientierte Zusammenarbeit!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: