20.10.2021

Einsatz #41/2021 | Personensuche in Mörfelden

(18./19.10.2021) Zu einer Personensuche in Mörfelden wurde unser Ortsverband alarmiert

Zur Suche nach einer vermissten Frau wurde unser Ortsverband gemeinsam mit der mfs Rettungshundestaffel am 18.10. gegen 21.22 Uhr von der Polizei nach Mörfelden alarmiert.

Bereits vor unserem Eintreffen hatte die Polizei mit Hilfe eines Hubschraubers die nähere Umgebung – jedoch ohne Fund – überprüft. Nachdem unser Zugtrupp gemeinsam mit der mfs Rettungshundestaffel eine erste Erkundung durchgeführt hatte, wurde ein Mantrailer auf die Spur der Vermissten angesetzt. Nachdem dieser in einem nahen Waldstück endete, wurde gemeinsam mit der Polizei entschieden, das Waldstück und den angrenzenden Bahndamm zu durchsuchen. Aufgrund der Nähe zur Bahn und der Geländebeschaffenheit konnte dies nicht mit Flächensuchhunden erfolgen, sodass die Fläche mit Hilfe einer Suchkette durchkämmt werden sollte. Hierzu wurde gegen 1 Uhr am Dienstagmorgen neben unserem Ortsverband auch weitere Kräfte aus den Ortsverbänden Pfungstadt uns Rüsselsheim alarmiert.

Nach Eintreffen der Einheiten wurden diese in die Lage eingewiesen und das Suchgebiet zugeteilt. Drei Stunden Suche im Gelände blieben leider erfolglos. Die Vermisste konnte nicht aufgefunden werden. Daher beendeten wir gegen 5.30 Uhr die Suchmaßnahmen.

Insgesamt waren am Einsatz ca. 50 Kräfte von THW, mfs und Polizei beteiligt. An dieser Stelle vielen Dank für die reibungslose Zusammenarbeit auch an die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn sowie die Feuerwehr Mörfelden-Walldorf für das unkomplizierte zur Verfügung stellen von vier weiteren Wärmebildkameras!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: