Groß-Gerau, 29.03.2019

Einsatz-Übung für unsere Fachgruppe Zukunft

Chemieunfall im Klassenzimmer der Martin-Buber-Schule

Freitagabend, unser THW-Nachwuchs, unsere Fachgruppe Zukunft, steht auf dem Hof unserer Ortsverbandes. Während des Antreten lösen die Funkmelder aus. „Einsatz!“. Kurz nach der Alarmierung hört man das Fax. Der Einsatzauftrag ist da.

Einsatzauftrag THW Groß-Gerau
Einsatzort: Wilhelm-Seipp-Str. 1, 54521 Groß-Gerau

Lage: Chemieunfall in Klassenzimmer, 3 Personen vermisst

Ausrückende Fahrzeuge: 22/51 (GKW 1), 86/25 (MTW-OV/Jugend), 44/26 (MTW-O)

Weitere Einsatzkräfte: DRK: 18/83/1

Nach dem Aufsitzen auf die Fahrzeuge ging es Richtung Martin-Buber-Schule. Für die Nachwuchs-Einsatzkräfte der Fachgruppe Zukunft hieß es dann, erkunden der Lage sowie Schaffung von Zugängen. Der Eingang zur Schule war durch Metallzäune blockiert, sodass mittels hydraulischer Rettungsschere – und Spreizer ein Zugang geschaffen wurde. Nach dem öffnen konnte der Erkundungstrupp ins Gebäudeinnere und die Erkundung beginnen.

Insgesamt mussten 3 verletzte Personen gefunden werden. Routiniert durchforschten unsere Junghelfer die Schule. Schnell waren die Verletzten gefunden. Die Rettung gestaltet sich schwierig, da zwischenzeitlich das Treppenhaus zusammengestürzt ist. Hier musste schnell improvisiert werden. Als Befehl wurde gegeben, mehrere Steckleitern vorzubereiten und an das Gebäude anzulegen. Dieses Rettungsmittel konnten später zusammen mit dem Schleifkorb als Leiterhebel zur Rettung der Verletzten genutzt werden.

Nach erfolgter Rettung wurden die Verletzten dem Rettungsdienst zur Weiterbehandlung übergeben. Damit der Einsatz auch in den Abendstunden weitergeführt werden konnte, wurde die Einsatzstelle mit Flutlichtstrahlern und Powermoon ausgeleuchtet.

Nach Rückbau und verlasten der Einsatzmittel, zurück auf dem GKW1, konnte die Rückkehr in die Unterkunft erfolgen. Nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft gegen 21:00 Uhr wurde der Einsatz beendet.

 

An dieser Stelle möchten wir der Martin-Buber-Schule in Groß-Gerau für die Möglichkeit zur Durchführung unserer Übung danken. Ebenso auch Danke an das Team der THW-Jugend Groß-Gerau für die Planung und Durchführung der Übung. Damit war ein aufregender und interessanter Jugenddienst der Start ins Wochenende.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: