27.07.2022

Grundausbildung arbeitet in und am Wasser

(26.07.2022) Wie arbeitet man am Wasser und wie Schützt man sich im Wasser, Thema der Grundausbildung am 26.07.2022

Wie schützt man sich bei Arbeiten im Wasser und was muss man beim Betrieb von Pumpen im Wasser beachten? Das waren Fragen, die am Dienstag, 26.07.2022, während der Ausbildung unserer Grundausbildungsuppe beantwortet wurden.

Die praktische Ausbildung fand dieses Mal nicht auf dem Hof statt. Mit PKW OV und MLW5 ging es raus ins Kreisgebiet nach Wallerstädten, um dort zu üben.

Zu Beginn der Ausbildung führte Stefan Heseler die Grundausbildung in die Überprüfung der THW-Sicherheitsweste ein. Diese wird bei Arbeiten in und am Wasser getragen. Sollte der Fall eintreten und man landet im Wasser, löst eine Sicherung aus und die Weste pustet sich automatisch auf und sorgt so für Auftrieb.

Wie legt man eine Wathose richtig an und was muss ich beim Einstieg und der Arbeit in Gewässer beachten? Auch hier wurde praktisch geübt. Nach dem richtigen Anlegen der Hose hieß es, ab ins Wasser und selbst ausprobieren. Noch recht ungewohnt am Anfang, haben sich die Grundauszubildenden schell an die zweite Haut gewöhnt.

Neben der persönlichen Schutzausstattung für die Arbeit am und im Wasser ging es auch um die Förderung von Wasser durch die Tauchpumpe. Wie wird diese gesichert und wie wird sie in Betrieb genommen? Auch hier wurde praktisch geübt.

Nach Ausbildungsende und Verlegung zurück in den Ortsverband wurden die Einsatzmittel gereinigt und wieder verlastet, sodass die Einsatzfähigkeit wieder hergestellt wurde.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: