27.01.2017

Jahresbeginnveranstaltung des OV Groß-Gerau

Am Freitag, den 27 Januar fand mit Ehrungen und Festessen der Jahresbeginn des Technischen Hilfswerk, Ortsverband Gross Gerau, im Gasthaus zum Löwen in Wallerstädten statt.

Der Ortsverband hat viel Grund sich für das vergangene Jahr auf die Schultern zu klopfen: etwa 25000 Dienststunden absolvierten die Ehrenamtler, davon etwa 3000 Einsatzstunden. Eine Vielzahl an Einsätzen waren dabei zu bestreiten. So wurden sieben Vermisstensuchen, neun Sicherungseinsätze nach Brand oder Einbruch und eine Reihe Großschadenslagen innerhalb und außerhalb des Kreisgebietes gemeistert.

Ausbildung und Übung ist die Basis für ein sicheres Arbeiten in den Einsätzen. Im Jahr 2016 übte der Ortsverband soviel, we nie zuvor. Organisationsübergreifende Übungen wie bei einer Alarmübung am Niederwaldsee, Fahrsicherheitstraining mit den schweren Einsatzfahrzeugen beim ADAC oder die Übung eines schweren Industrieunfalls in Eschborn sind nur einige der großen Aktionen hierbei. Die erfolgreiche Ausbildung von einem guten Dutzend Helferanwärtern, die nun nach erfolgreicher Prüfung mit in den Einsatz dürfen, zeigen, das das Technische Hilfswerk für alle Situationen gut gerüstet ist.

Dabei gehen die Helfer nicht egoistisch mit der gesammelten Erfahrung um. Im April des vergangenen Jahres wurde eine Katastrophenschutzeinheit aus Tunesien vierzehn Tagelang am Standort Groß Gerau gründlich ausgebildet. Im Verlaufe des Jahres waren Helfer aus Groß Gerau in Tunesien und im Irak im Einsatz. Bei ungezählten Einsätzen unterstützt die Groß Gerauer Sondereinheit SEElift Auslandseinsätze bei der Logistik - diese Einheit ist in ganz Deutschland einmalig: In Groß Gerau.

Bei alledem ist das Technische Hilfswerk aber auf den Zuspruch aus der Bevölkerung angewiesen. Der Helferverein sammelt Spenden für eine Verbesserung der Ausstattung. So wird derzeit ein kleiner Gabelstapler dringend benötigt - allerdings kann er derzeit nur über Mittel des Helfervereins finanziert werden. Zudem ist jeder willkommen, aktiv mit zu wirken. Der Ortsverband trifft sich stets Dienstag Abends um 1900 Uhr im Neuwiesenweg.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: