Zugtrupp

An der Spitze des Technischen Zuges steht der Zugführer mit seinem Zugtrupp. Er führt den THW-Einsatz normaler Größe und ist damit die Schnittstelle zur Einsatzleitung der anfordernden Behörde, von der er seine Aufträge erhält.
 
 Der Mannschaftstransportwagen (MTW) im Zugtrupp dient multifunktional dem ganzen TZ

Aufgabenbeschreibung

Der Zugtrupp dient der Führung des Technischen Zuges. Im Einsatz richtet er eine Führungsstelle für den Technischen Zug und ggf. weitere zugeordnete Einheiten ein und betreibt sie. Im Bedarfsfall bilden ein oder mehrere Zugtrupps eine gemeinsame Führungsstelle. Ferner organisiert der Zugtrupp den Personal- und Materialeinsatz sowie die Logistik der unterstellten Einheiten. Er stellt die Verbindung zur Einsatzleitung, zu anderen Organisationen und innerhalb des THW her.

  • - Zugführungs- und andere Führungsaufgaben
  • - Koordinierung des FGr-Einsatzes
  • - Erkundungs- und Lotsenaufgaben
  • - Transport von Einsatzkräften zu und von der Einsatzstelle (Verstärkung,

Ablösung)

  • - Transporte für die Zuglogistik sowie Nachführung von Sondergeräten
  • - Sicherung/Absperrung von Einsatzstellen

Personal

Stärke: 1 / 1 / 2 = 4 (+2)
 1 Zugführer, 1 Truppführer, 2 Helfer und 2 Reservehelfer
 Sonderfunktionen: u.a. Sprechfunker, Kraftfahrer (ggf. GGVS/ADR)

Einsatztaktik / Verwendungsmöglichkeit

a) Zugtrupp- und Führungsfahrzeug
- Aufnahme des Zugtrupps zum Transport,
- Arbeitsplatz/Führungsstelle der Zugführung,
- mit der Möglichkeit, bei Einsatz mehrerer Einheiten/Teileinheiten eine
THW-Führungsstelle (FüSt ohne Stab) aufzunehmen,
- Funk-Kommunikation über ein fest eingebautes FuG
b) Transport von Einsatzkräften zu und von der Einsatzstelle
- Nachführung von Verstärkung (bei Ausrücken der Einsatzfahrzeuge mit
Teilbesatzung),
- Transport von Personal der Fachgruppen,
- Transport von Ablösungs- oder Reserve-Personal
c) Transporte für die Zug-Logistik, Nachführung von Sondergerät
- ermöglicht der Zugführung die logistische Eigenversorgung
- und die Zuführung von zusätzlicher Ausstattung.
d) Erkundungs- und Lotsenaufgaben
- können im Rahmen der TZ-Aufgaben oder darüber hinaus wahrgenommen werden.
e) Sicherung und Absperrung von Einsatzstellen bzw. -zufahrten.
f) Zusätzliche Möglichkeit, kleine Einsätze mit geringem Personal-
und Geräteaufwand eigenständig zu fahren
.

Fahrzeug + Gerät

  • Mannschaftstransportwagen (MTW)
  • 1 Funkgerät 4m
  • 2 Funkgeräte 2m (FB)
  • Führungs- und Meldeausstattung
  • Verkehrssicherungsgerät
  • Megaphon, elektrisch
  • Alarmgerät gefährliches Gas