22.03.2017

Übung der Europäischen Union in Slowenien

Bei einer Table Top Exercise in Brdo/Slovenien wurde vom 18. - 22. März die Zusammenarbeit der Europäischen Mitgliedsstaaten geübt. Beteiligt waren Einheiten aus Slovenien, Belgien, Finnland, Groß-Britannien, Niederlande, Bulgarien, Griechenland und Deutschland.

Szenario waren langanhaltende Regenfälle mit einer ausgedehnten Hochwasserlage und ein Erdbeben im Zentrum des Landes. Damit waren die Katastrophenschutzeinheiten des kleinen Landes am Rande ihrer Möglichkeiten angelangt und forderten Europäische Unterstützung an. Diese bestand sowohl aus der Koordination der internationalen Module und der örtlichen Katastrophenschutzeinheiten, als auch in der Simulation der Abläufe innerhalb der einzelnen Einheiten und dem jeweiligen Heimatland.

Deutschland nahm mit der THW- Auslandseinheit Seeba, einer schweren Pumpeneinheit und der analytischen Taskforce an der Übung teil.  


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: